News

Toller Erfolg bei den TNB-Jüngstenmeisterschaften

Im Spiel um Platz 9 wurde die Mannschaft aus der Region Bremen 2 deutlich besiegt.

Vom 16.02-18.02.2018 fanden in Isernhagen die TNB-Jüngstenmeisterschaften statt. Es kämpften 16 Teams zunächst in vier Vierergruppen und anschließendem K.O. um den Sieg. In der Vorrunde bestand ein Wettkampf aus Tennis und vier Athletikstaffeln. Beim Tennis werden jeweils zwei Einzelmatches und ein Doppel bei den Jungs und den Mädchen gespielt. Für die Region Osnabrück traten Carlotta Seling, Ida Wobker, Ema Jashari, Sven Raude, Jacob Werges und Emil Pipenbrock an. Betreut wurde die Mannschaft von den beiden Regionstrainern Carina Mennemann und Dalibor Krizanovic.

Unser Team wurde mit den Teams der Regionen Hannover 1, Weserbergland und Braunschweig-Nordharz gelost. Nach der zunächst durchgeführten Motorik führte Braunschweig mit 9 Punkten, vor Hannover mit 8, Osnabrück 7 und Weserbergland mit 1 Punkt. Im ersten Gruppenspiel gegen den Seriensieger Hannover 1 mussten unsere Jüngsten die Überlegenheit im Tennis anerkennen und verloren deutlich. Am Nachmittag verloren unsere Jüngsten gegen Braunschweig-Nordharz ebenfalls deutlich. Das abschließende Gruppenspiel wurde gegen die Region Weserbergland überlegen gewonnen. Somit wurde in der Vorrunde der dritte Platz belegt. In den Platzierungsspielen der Plätze 9-12 war der Gegner die Region Hildesheim-Peine.

Neben den Athletikstaffeln und den Tennismatches wurde ebenfalls Hockey als Mannschaftsspiel gespielt. Unsere Jüngsten begannen wiederum mit der Athletik und dem Mannschaftsspiel. Nach der Motorik und dem Mannschaftsspiel lagen unsere Jüngsten mit 4:8 zurück und mussten diesen Rückstand beim Tennis wieder aufholen. In der ersten Runde wurden die beiden Jungseinzel und das Mädchendoppel. Gespielt werden zwei Sätze jeweils auf Zeit. Bei den Jungs gewann Sven Raude beide Sätze, wohingegen Emil Piepenbrock knapp das Nachsehen hatte. Carlotta Seling und Ida Wobker gewannen das Doppel souverän. Im zweiten Durchgang gab es bei beiden Mädcheneinzeln jeweils ein Unentschieden und eine knappe Niederlage. Gleichzeitig gewannen die Jungs wiederum ihr Doppel souverän. Dies bedeutete ein Endstand von 17:17. In diesem Fall gewinnt die Region, mit den mehrgewonnenen Punkten im Einzel. Dadurch siegten unsere Jüngsten. Im Spiel um Platz 9 war die Region Bremen 2 der Gegner.

Gespielt wurden zunächst die Mädcheneinzel und das Jungsdoppel. Sowohl Sven Raude und Emil Piepenbrock im Doppel und Carlotta Seling und Ida Wobker im Einzel gewannen souverän. Sven Raude mit einem Unentschieden und Carlotta Seling und Ema Jashari mit einem Sieg im Doppel brachten den Gesamtsieg bereits vor dem abschließenden Hockeyspiel unter Dach und Fach.

Die Mannschaft überzeugte das gesamte Wochenenden mit einer tollen Teamleistung und ließ sich auch von kleineren Rückschlägen wie der Erkrankung von Ida Wobker am Freitag nicht aus dem Konzept bringen.