News

Vizelandesmeister der Jüngsten

Völlig unerwarteter Erfolg/ Bestes Ergebnis der Region

Am 14. und 15. Februar 2020 fanden in Isernhagen die Landesmeisterschaften der Jüngsten statt. Dabei traten 12 Mannschaften gegeneinander an. Das Osnabrücker Team startete dabei in einer Dreiergruppe gegen das Team vom Oldenburger-Münsterland und dem Titelfavoriten Hannover 1.

Bereits in der ersten Begegnung ging es gegen Hannover 1. Das Topgesetzte Team galt als großer Favorit. Die Osnabrücker Kids ließen sich dadurch nicht beeindrucken und unterlagen im Tennis knapp mit 10:14. In der anschließenden Motorik wurden drei von vier Übungen gewonnen und Hannover damit sensationell besiegt. Nach einer langen Pause wurde das Team vom Oldenburger Münsterland dann deutlich distanziert. Dies bedeutete den Gruppensieg und damit verbundenen Einzug in die Löwengruppe um den Titel.

Im Halbfinale trafen die Osnabrücker auf das Team der Region Dollart-Ems-Vechte. Mit einer tollen Teamleistung wurde im Tennis der Grundstein für den Erfolg gelegt. Nach einer überzeugenden Motorik war der Finaleinzug bereits vor dem abschließenden Hockeyspiel perfekt.

Gegner im Finale war das Team aus Bremen. Nach teilweise sehr engen Tennismatchen mussten sich die Osnabrücker geschlagen geben. Trotz der Finalniederlage konnten die Osnabrücker das beste Ergebnis der Region bejubeln.

 

Das erfolgreiche Tem v.l.n.r. hinten: Dalibor Krizanovic, Mats Marfels, Erik Hanneken, Noah Brockmann und Carina Mennemann

Vorne: Lilly Kruse, Jette Onnen, Lenja-Maria Lenze und das Maskottchen „Müsli“