Aktuelles aus der Tennisregion Osnabrück

News

Erfolgreiche Turniere

Viele Erfolge im Dezember und Januar

J3 Turnier in Celle

Vom 02. Januar bis 05. Januar 2020 fand in Celle ein J3 Turnier statt, bei dem Ida Wobker (Osnabrücker TC) sich bis ins Finale spielte.

Nach dem Erstrundenspiel, in dem Ida sich im Matchtiebreak mit 10:8 durchsetzte, gewann sie das Viertelfinale deutlich mit 6:0/6:0. Auch im Halbfinale konnte Ida sich durchsetzen und gewann dieses mit 6:2/6:2. Nur im Finale scheiterte die U11 Spielerin knapp mit 7:5/6:4.

 

J4 Turnier in Hollenstedt

Am Wochenende des 04. Januars 2020 spielten gleich zwei Osnabrückerinnen im Finale des 79. hollenstedt.de Junior Cup.

Bei den U11 Mädchen konnten sich gleich zwei Mädchen aus Osnabrück in das Finale spielen. Lia-Sophie Eurich (Osnabrücker TC) unterlag hier Ida Wobker (Osnabrücker TC) mit 6:0/6:1. Zuvor konnte Lia-Sophie sich über zwei deutliche Siege und einen Sieg im Matchtiebreak freuen. Ida setzte sich dreimal deutlich durch, bevor sie den Pokal entgegennehmen konnte.

 

J2 Turnier in Vechta

Vom 20. Dezember bis 22. Dezember 2019 ereignete sich ein J2 Turnier in Vechta. In der Nebenrunde der W12 konnte Elina Maschmeyer (TC Bad Essen e. V.).

Nach einem entscheidenden Matchtiebreak im ersten Spiel konnte Elina sich im Halbfinale mit 6:1/6:3 durchsetzen. Das Finale gewann sie, nachdem ihre Gegnerin nach dem ersten Satz aufgeben musste.

 

J4 Turnier in Emsbüren

Vom 27.12.2019 bis zum 30.12.2019 nahmen in einigen Altersklassen Kinder aus der Region Osnabrück erfolgreich an dem J4 Turnier in Emsbüren teil.

Bei den M14 spielte sich Jonas Wiese (TC Bad Essen e. V.) bis ins Halbfinale, verlor hier jedoch 4:6/4:6.

Auch bei den M12 konnte sich Joans Bentlin (TSV Wallenhorst) bis ins Halbfinale durchsetzen, unterlag hier seinem Gegner mit 0:6/3:6.

Erfolgreicher war Dominik Koschel (TC Bad Essen e. V.), er gewann die Nebenrunde der M12 nach zwei deutlichen Siegen (6:0/6:1, 6:0/6:0). Das Finale konnte Dominik mit 6:1/7:5 gewinnen.

Einen weiteren Nebenrundensieg erspielte sich Andrada Amariei (TV Quakenbrück) bei den W12, hier konnte sie das Finale mit 6:2/6:0 gewinnen.